Die Wahl der richtigen Rugbyschuhe

Die Wahl der richtigen Rugbyschuhe

Eins vorweg Sneaker sind keine gute Wahl für das Rugbyspiel.

Wir wissen das bei diesem Sport die Muskelmasse und -kraft entscheidend für ein schnelles Rugbyspiel ist. Es andererseits aber auch wichtig ist diese Kraft gut auf den Boden übertragen zu können.

Neben dem Körperfett, das zwischen den Faszienschichten unter der Haut gespeichert wird, sorgt auch die richtige Schuhwahl dafür die Bewegungen und die Agilität auf dem Sportplatz zu erhöhen.

Wo das Körperfett für Reibung sorgt und dadurch die Bewegung behindert, sorgen die richtigen Rugby Schuhe dafür, das man die Kraft optimal auf den Platz bringt.

Ein Langlebiger Schuh mit optimalem und festen Halt ist für Rugbyspieler unverzichtbar. Passende Sneaker gibt es auf www.allsneakers.de

Im Unterschied zu Sneaker haben Rugbyschuhe mehrere Stollen. Wie bei Fußballschuhen ist hier die Länge, Festigkeit, Härte, Griffigkeit und Dämpfung der Stollen ausschlaggebend, wie gut ein Schuh für den Träger geeignet ist. Es eignen sich daher nicht alle Stollenschuhe gleich gut für den Rugby Sport.

Wer also die passenden Schuhe wählt hat einen klaren Vorteil.

Vier Rugbyschuhe – die das Spiel verbessern

Grundsätzlich gibt es vier Kategorien aus denen man die Wahl hat. Das sind 8 Stollen, 6 Stollen, Hybridschuhe und Nockenschuhe. Welchen Schuh man wählt, hängt vom Spielfeld den Witterungsverhältnissen und der Position in der Mannschaft ab.

Im folgenden wird die Schuh Auswahl etwas genauer betrachtet. Dazu gibt es Tipps zu welchen Bodenverhältnissen und auf welcher Spielposition Sie besonders geeignet sind.

8 Stollen Schuhe – geeignet für weiche Spielfelder

Wer auf einem weichen Boden spielen möchte wählt einen Schuh mit 8 Stollen. Diese Schuhe mit 8 Stollen und optimaler weise Aluminiumstollen geben guten Halt beim Drücken im Gedränge. Wir empfehlen diese Schuhe besonders für Zweite-Reihe-Stürmer und Pfeiler.

6 Stollen Schuhe – für nassen Bodenverhältnisse

Diese Schuhe sind für weichen aber auch nassen Boden geeignet. Wenn der Boden nass ist sind Schuhe mit 6 n Stollen besser geeignet. Sie sind leichter und vielseitiger als Schuhe mit mehr Stollen. Auch mit diesen Schuhen hat man eine gute Bodenhaftung, Sie eignen sich auf der anderen Seite auch gut für Sprints. Spieler auf mobilen Spielpositionen wie Stürmer aus der Dritten Reihe, Hakler oder Schlussmänner sind mit 6 Stollen Schuhen gut beraten.

Hybridschuhe – für weiche und nasse Böden

Auf nassen und weichen Boden können auch Hybridschuhe mit gemischten Materialien wie Metall und Kunstoff zum Einsatz kommen. Sie geben auf nassen und weichem Boden Untergrund Halt und eignen sich zum Rennen. Wir empfehlen der Hintermannschaft sich diese Schuhe genauer anzusehen.

Nockenschuhe – für Rasen- und Kunstoffplätze

Wer einen Schuh für trockenen Boden oder aus Kunstoff sucht, empfehlen wir Nockenschuhe. Die abgerundeten Nocken sind für Rasenplätze und alle Kunstoffplätze bestens geeignet.

Auf was muss bei der Wahl des Schuhs geachtet werden?

Wer auf der Suche nach passenden Schuhen für das Rugbyspiel ist sollte sich vorher darüber Gedanken machen auf welcher Spielposition der Schuh zum Einsatz kommt, auf welchen Bodenbeschaffenheit man spielen wird und wie oft man spielt.

Es kommt also neben der Muskelkraft auch auf die Wahl des Schuhes ab, wie gut ein Spiel wird. Den der richtige Schuh für die eigene Spielposition und Spielweise kann, neben der Muskelkraft, für die Niederlage oder den Sieg des Spiels entscheidend sein. Vorteile haben natürlich Spieler mit mehr Muskelmasse.

Paddy

Schreibe einen Kommentar